Beautiful sunny morning at the Keukenhof Gardens
14.04. - 17.04.2017 (4 Tage) - Tulpenblüte Holland
Beautiful sunny morning at the Keukenhof Gardens
14.04. - 17.04.2017 (4 Tage)
Das Frühjahr, wenn die Natur und Europa zum Leben erwachen, ist die beste Zeit für einen Streifzug durch Holland. Besuchen Sie die Tulpenblüte im Keukenhof, erleben Sie mit uns die bekanntesten Sehenswürdigkeiten unserer kleinen Nachbarn mit dem weltgrößten Hafen, bezaubernden kleinen Städtchen und idyllischen Wasserwegen.
1.Tag Gegen Mittag erreichen wir Amsterdam. Diese Stadt besitzt eine verführerische Atmosphäre mit viel Romantik und einer stolzen Geschichte. Eine Grachtenfahrt führt uns durch die berühmten Wasserstraßen der Altstadt, anschließend Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt nach Rotterdam zum Einchecken im Hotel. 2. Tag Heute Vormittag lernen Sie Europas größten Hafen während einer Hafenrundfahrt kennen. In Rotterdam werden pro Jahr ca. 465 Mio. Tonnen Güter umgeschlagen. Betrachten Sie die herrliche Skyline der Stadt und erleben Sie das Be- und Entladen der Containerschiffe hautnah. Anschließend erwartet Sie im Keukenhof ein leuchtendes Blumenmeer. Mehr als 7 Millionen Blumenzwiebeln schaffen eine überwältigende Vielfalt und machen jeden Besuch zu einem Erlebnis für die Sinne. Für viele Besucher ist es der schönste Frühlingspark der Welt. Blumenvielfalt auf einer Fläche von 32 ha. Anregende Blumenshows, Modellgärten und prachtvolle Kunstwerke erfreuen jährlich die Besucher. Im historischen Garten und in der Tulpomania Ausstellung können Sie mehr über die Tulpen des 17. Jh. erfahren. Das diesjährige Thema widmet sich dem Dutch Design. Die Kunstrichtung De Stijl feiert in diesem Jahr sein 100. Jubiläum. 3. Tag Heute werden Sie die königliche Stadt am Meer kennenlernen. Den Haag ist auch bekannt, als die Stadt des Friedens und der Gerechtigkeit und ist Sitz des Königshauses. Sie lockt mit zahlreichen Baudenkmälern, herausragenden Museen, fantastischen Einkaufsmöglichkeiten, herrlichen Parkanlagen und einem kilometerlangen Sandstrand. Den Nachmittag verbringen Sie in der Prinzenstadt Delft. Dieses malerische Kleinod ist u.a. bekannt durch den berühmten Maler Johannes Vermeer und die königliche Porzellanmanufaktur „Royal Delft". 4. Tag Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Allerdings werden Sie noch eine traditionelle Käserei besichtigen, nach der Führung haben wir noch eine Verkostung von Käse und Wein.
mehr...
Polen
03.05. - 10.05.2017 (8 Tage) - Masurens Schönheiten
Polen
03.05. - 10.05.2017 (8 Tage)
Masuren ist ein klassischen Reiseziel für Busreisen. Die Region im ehemaligen Ostpreußen liegt heute im Norden Polens. Mit einer beeindruckende Seenlandschaft bietet die Region ihren Besuchern ein unvergessliches Reiseerlebnis.
1. Tag Mittwoch, 03.05.2017 Anreise und Übernachtung Thorn Ihr erstes Ziel der Reise ist Thorn. Die Stadt wurde im Jahr 1997 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen und ist der Geburtsort von Nikolaus Kopernikus. Abendessen und Übernachtung im Hotel. 2. Tag Donnerstag, 04.05.2017 Thorn - Masuren Bevor Sie heute die Stadt des Kopernikus verlassen, besichtigen Sie diese mit einem Guide. Torun, zu deutsch Thorn, ist beiderseits der Weichsel gelegen und an gotischen Bauwerken reichste Stadt Polens. Das historische Altstadtensemble mit seiner originalen mittelalterlichen Anlage wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besonders hervorzuheben sind das Altstädtische Rathaus mit Aussichtsturm, das Kopernikus- und das Flößerdenkmal, drei gotische Kirchen, das Geburtshaus von Kopernikus, Stadtmauer und -tore, Ruine der Ordensburg und Schiefer Turm. Zahlreiche Museen, Planetarium und Freilichtmuseum. Ein Thorner Exportschlager sind die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Lebkuchen, die hier oftmals nach Jahrhunderte alten, überlieferten Rezepten nachgebacken werden. Über Bromberg fahren Sie in das Land der 1000 Seen, nach Masuren. Die Natur aus klaren Seen und endlosen Wäldern bietet im Sommer wie im Winter ideale Bedingungen für einen Erholungsurlaub und ist zugleich ein Paradies für Radfahrer, Segler und Wanderer. Lassen Sie sich auf Ihrer Reise durch die bekannteste Region Polens von den faszinierenden Kontrasten der Umgebung verzaubern. 3. Tag Freitag, 05.05.2017 Nördliche Masuren Genießen Sie heute die Schönheit der unberührten Landschaft. Der Nordosten Polens ist eines der wenigen großen Gebiete Europas, in der die Landschaft noch ursprünglich ist und wo man die Natur noch in vollen Zügen genießen kann. Auf den Straßen sieht man noch häufig alte Pferdefuhrwerke und die Schornsteine und Strommasten werden im Sommer von zahlreichen Storchen besiedelt. Zunächst besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Heilige Linde, ein im 17./18. Jh. errichtetes Jesuitenkloster, welches auch oft als "Perle des Barocks" bezeichnet wird. Die Kachelofen Manufaktur am Schloss Nakomiady war der Traum vom Besitzers Piotr. Seien Sie fasziniert durch welche filigrane Handarbeit die Kachelöfen, Fließen und Keramik-Produkte hergestellt werden. 4. Tag Samstag, 06.05.2017 Südliche Masuren Am heutigen Tag besuchen Sie die Johannisburger Heide, den südlichen Teil der Masuren. Das zu 80% aus Nadelbäumen bestehende Waldgebiet ist die Heimat von Wildschweinen, Hirschen, Rehen, Elchen, Luchsen, Wölfen, Bibern, Adlern und Schwarzstörchen. Im Jagdhaus von Galkowen besuchen Sie die Gedenkstube für Gräfin Marion Dönhoff und danach das russische Philipponenkloster in Eckertsdorf. 5. Tag Sonntag, 07.05.2017 Stakenbootsfahrt Ein besonders beliebtes Unterhaltungsprogramm sind Stakbootsfahrten auf dem Krutynia-Fluss, zu der wir auch Sie heute einladen. In jedem Boot haben bis zu 8 Personen Platz. Unterwegs bewundern Sie die Flora und Fauna unter Wasser und aus nächster Nähe den Höckerschwan, den größten Vogel Europas. Schon nach 5 Min. auf dem Fluss vergisst der gestresste Großstädter jegliche Hektik und Zeitdruck. 6. Tag Montag, 08.05.2017 Weiterfahrt nach Danzig Nach dem Frühstück geht es heute nach Danzig. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die circa 55km südlich von Elblag gelegene Marienburg (Sonderaufschließung) in der gleichnamigen Stadt (polnisch: Malbork). Die Backsteinburg ist die größte mittelalterliche Anlage ihrer Art in ganz Europa. Rund um die Burg verläuft die Wehrmauer mit Toren und Basteien. Besonders interessant ist das Hochmeisterschloss, welches im spätgotischen Stil erbaut ist und als Meisterwerk der Baukunst gilt. Die Burganlage ist heute ein Museum und kann in vollem Umfang besichtigt werden. Nach dem Besuch der Burg setzen Sie Ihre Reise nach Danzig fort. 7. Tag Dienstag, 09.05.2017 Weiterfahrt nach Stettin Entlang der Ostseeküste geht es weiter über die Städte Stolp und Köslin nach Stettin. Stolp (polnisch Slupsk) bietet als kulturelles und wissenschaftliches Zentrum einige Sehenswürdigkeiten, beispielsweise den Palast der pommerschen Fürsten, die Marienkirche und die Dominikanerkirche. Auch die ehemalige Stadtbefestigung ist ein lohnendes Ziel. Köslin (polnisch: Koszalin) liegt circa 12km im landesinneren und ist als Universitätsstadt ein wichtiges kulturelles und industrielles Zentrum der Küstenregion. Hier sollten Sie sich die Besichtigung der Schloss- und der St. Gertrud-Kapelle sowie der Kathedrale nicht entgehen lassen! Von Köslin geht es dann weiter nach Stettin (Polnisch: Szczecin). Die Hafenstadt ist eine der größten Städte des Landes und liegt grenznah zu Deutschland, in der Region Westpommern. 8. Tag Mittwoch, 10.05.2017 Heimreise Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende - heute geht es zurück nach Hause. Mit im Gepäck haben Sie viele tolle Reiseeindrücke, die Sie noch lange an die schöne Zeit erinnern werden.
mehr...
The Acropolis in Athens, Greece, at night
19.05. - 29.05.2017 (11 Tage) - Klassisches Griechenland
The Acropolis in Athens, Greece, at night
19.05. - 29.05.2017 (11 Tage)
Land der Argonauten und Zentauren - eine Reise wie aus dem Bilderbuch. Die bekanntesten antiken Stätten und eine unglaubliche Landschaftsvielfalt begegnen Ihnen bei dieser außergewöhnlichen Reise. Felsnadeln, die imposante Klöster tragen, Paradiesgärten und Pinienwälder, hoch aufragende Gebirge und sanft geschwungene Hügel, golden schimmernde Sandstrände und kristallklares Wasser - die Götter haben Griechenland wahrlich reich beschenkt.
1. TAG: Anreise nach Rovereto Heute werden wir zur Zwischenübernachtung nach Rovereto fahren. Rovereto Hotel Nerocubo 2. TAG: Rovereto - Venedig - Auf See Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt nach Venedig-Fusina. Um 12.00 Uhr Fährüberfahrt nach Igoumenitsa. Ein erholsamer Nachmittag auf See. Abendessen, Übernachtung an Bord. 3. TAG: Igoumenitsa - Kalambaka - Meteoraklöster Nach dem Frühstück Ausschiffung und Fahrt durch die Gebirgswelt Griechenlands über den Karthagerpass nach Kalambaka, berühmt durch die bis zu 300 m hoch aufragenden Konglomerat Felsnadeln mit den darauf errichteten Klosteranlagen, die im Himmel zu schweben scheinen. Sechs davon sind noch bewohnt und für Besucher zugänglich. Abendessen, Übernachtung im Divani Meteora Hotel. 4. TAG: Kalambaka - Volos Vormittags Besuch von zweien der Meteoraklöster, bevor wir vorbei an der antiken Stadt Pellinéon nach Volos am Pagasitischen Golf fahren. Abendessen, Übernachtung im Volos Palace Hotel 5. TAG: Volos Pilion-Gebirge - Makrinitsa - Sesklo - Volos Der Pilion ist die Heimat der Zentauren, jener Fabelwesen mit menschlichem Oberkörper und dem Leib eines Pferdes. Dörfer mit einmaliger Architektur schmücken die mit einer farbenprächtigen Vegetation bedeckten Hänge. Das schönste Dorf der Region ist Makrinitsa, auch der „Balkon des Pilion" genannt. Es ist mit einem Höhenunterschied von 300m treppenartig an den Hang gebaut. Unsere Rundfahrt führt durch einzigartige Gebirgslandschaft, in der 24 malerische Dörfer an Hängen, auf Gipfeln oder versteckt in grünen Schluchten gebaut sind. Bei den Ausgrabungen von Sesklo kommen Archäologie-Interessierte auf ihre Kosten. Abendessen, Übernachtung im Volos Palace Hotel 6. TAG: Volos - Delphi - Mati Heute wenden wir uns dem ehemaligen Nabel der Welt zu: Wir besuchen an den Hängen des Parnass- Gebirges die Ausgrabungsstätte von Delphi, in der Antike bekannt für die Weissagungen des Orakels, die für viele damalige Herrscher ausschlaggebend für ihre Entscheidungen waren. Am Nachmittag fahren wir zur Marathonküste nach Mati. Abend essen, Übernachtung im Mati Aquis Aquamarina Hotel 7. TAG: Mati - Athen - Mati Heute besichtigen wir unter kundiger Leitung Griechenlands Hauptstadt Athen. Hört man von der 5 Millionenstadt, dann denkt man gleich an die Akropolis mit dem riesigen Pantheon-Tempel. Aber die Akropolis ist nicht die einzige Sehenswürdigkeit. Da gibt es noch das Königsschloss, das alte Stadion, den Zeustempel, das Viertel Monastiraki mit seinem Flohmarkt und das Theseion. Am Nachmittag haben Sie ausreichend Zeit für einen Bummel auf eigene Faust. Abendessen, Übernachtung im Mati Aquis Aquamarina Hotel 8. TAG: Mati - Kanal von Korinth - Epidaurus - Nafplion - Mykene - Patras Wir besuchen auf dem Peloponnes die Wiege der griechischen Kultur. Wir bestaunen den altehrwürdigen Kanal von Korinth, der leider nur von kleinen Kreuzfahrtschiffen, wie der MS Berlin durchfahren werden kann. In Epidaurus besuchen Sie das antike Theater, dessen Akustik noch heute seinesgleichen sucht. In der ehemaligen Landeshauptstadt Nafplion können Sie nach Herzenslust bummeln gehen. Für viele gilt sie als die schönste Stadt Griechenlands. In Mykene kam nach den Ausgrabungen Schliemanns und Dörpfelds die Heimat des legendären Mykenen-Königs Agamemnon mit einzigartigen Funden zu Tage. Am Abend schiffen wir in Patras auf die Fähre nach Venedig ein. Abendessen, Übernachtung an Bord. 9. TAG: Auf See Verbringen Sie einen erholsamen Tag auf See. Frühstück, Abendessen, Übernachtung an Bord. 10. TAG: Venedig - Sterzing Frühstück an Bord. Genießen Sie die spektakuläre Einfahrt nach Venedig. Ankunft gegen 7:00 Uhr. Fahrt zur Zwischenübernachtung nach Sterzing Hotel Mondschein 11. Tag Heimreise Heute heißt es leider Abschied nehmen. Ankunft ca. 19.00 Uhr
mehr...
18.06. - 01.07.2017 (14 Tage) - Andalusiens Charme
18.06. - 01.07.2017 (14 Tage)

1. Tag Anreise Lyon/ Frankreich Von Hannover geht es zur ersten Zwischenübernachtung nach Lyon. 2. Tag Costa Brava Heute erreichen Sie die Costa Brava zur Zwischenübernachtung. 3. Tag Costa Brava Fakultativ Stadtführung Barcelona (gegen Aufpreis) Genießen Sie heute den freien Tag am Strand oder nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt/rundgang in Barcelona teil (Extrakosten 28,00 €) 4. Tag Costa Brava - Madrid/Stadtrand Fahrt über Barcelona und das schöne Zaragoza nach Madrid, lebendige Hauptstadt mit viel Kultur, die niemals schläft. Der Prado zeigt eine einzigartige Sammlung an Kunstwerken spanischer Meister. In Madrid hat auch König Juan Carlos seinen Palast. Wer Ruhe von der turbulenten Stadt braucht, findet sie im idyllischen Retiro-Park. 5. Tag Madrid Heute lernen sie Madrid bei einer Stadtrundfahrt/gang kennen, anschließend noch Zeit zur freien Verfügung 6. Tag Stadtrand Madrid - Cordoba -Sevilla/Umgebung Andalusiens Städten und Dörfern haftet ein eigener Zauber an. Blumen schmücken die weiß getünchten Häuser in den verwinkelten Gassen, Bars laden mit ihren Tapas zum Verweilen ein. Und nicht zuletzt die stets präsenten Einflüsse der Mauren machen den Landstrich so einzigartig. Córdobas Höhepunkt ist die grandiose Mezquita, die sowohl Moschee als auch Kathedrale ist. In Sevilla gibt es nicht nur Kunstdenkmäler zu bestaunen - hier wird die Nacht zum Tag gemacht. Genießen Sie das andalusische Flair! 7. Tag Sevilla/Umgebung - Costa de la Luz Am Vormittag zeigt Ihnen Ihr Guide Sevillas Highlights. Dann geht es nach Jerez de la Frontera - Herkunftsort des beliebten Sherrys und Inbegriff für die Zucht rassiger Pferde. In der Königlich Andalusischen Hofreitschule findet wöchentlich eine Schau der tanzenden Pferde statt. 8. Tag Jerez de la Frontera - Gibraltar - Granada Zwischen Mittelmeer und Atlantik erwartet Sie eine herrliche Aussicht auf die Meerenge von Gibraltar. Ein Besuch der britischen Halbinsel Gibraltar bietet sich geradezu an. Einzigartig sind die wilden Berberaffen, die auf den Felsen der Insel zu beobachten sind. Immer eine leichte erfrischende Brise weht bei Tarifa, dem Surferparadies an der Südspitze Spaniens. Bei klarer Sicht ist die afrikanische Küste von hier zu sehen. Weiterfahrt nach Granada 9. Tag Montag, 26.06.2017 Granada - Cullera Gekrönt von dem einzigartigen Alhambra-Palast, ist Granada wegen seiner zahlreichen gut erhaltenen Überreste einer reichen, fremdartigen Kultur und Kunst, aber auch als Schauplatz einer wechselvollen Geschichte, zum Nationalmonument erklärt worden. Bei einer Führung lernen Sie u. a. die Alhambra kennen, sowie den Palacio del Generalife, dessen Gartenarchitektur besonders hervorzuheben ist. Weiterfahrt entlang der Küste nach Cullera. 10. Tag Cullera FREI Badetag 11. Tag Cullera Fakultativ Stadtführung Valencia (gegen Aufpreis) Genießen Sie auch heute den freien Tag am Strand oder nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt/rundgang in Valencia teil (Extrakosten 28,00 €) 12. Tag Cullera - Costa Brava Sie passieren das malerische Tarragona mit seinen römischen Ruinen bis an die Costa Brava zur Übernachtung. 13. Tag Costa Brava - Lyon Die letze Zwischenübernachtung dieser Reise findet wieder in Lyon statt. 14. Tag Heimreise Eine traumhafte Reise geht heute zu Ende
mehr...
22.08. - 27.08.2017 (6 Tage) - Die schönsten Fjorde Norwegens
22.08. - 27.08.2017 (6 Tage)
Erleben Sie auf unserer klassischen Rundreise die abwechslungsreichen Landschaften Norwegens - gewaltige Gebirgsketten, wildschäumende Wasserfälle, der Duft des Waldes, strömende Flüsse, schwarze Felsen und von Schären durchbrochene Buchten.
1. Tag Dienstag, 22.08.2017 Anreise Hirtshals Anreise zur deutsch-dänischen Grenze und weiter durch Jütland nach Hirtshals. Hier befindet sich unter anderem das Nordsee-Ozeanarium - das größte Meerwasser-Aquarium Nordeuropas, ein Leuchtturm mit schönen Ausblick und ein Bunkermuseum. Von Hirtshals bringt Sie eine Fähre in rund zwei Stunden nach Kristiansand. Die Stadt an der norwegischen Südküste wird geprägt durch einen für Norwegen untypischen schachbrettartigen Grundriss. Bekannt ist Kristiansand auch für das Holzhausviertel Posebyen sowie den beliebten Tierpark. 2. Tag Mittwoch, 23.08.2017 Kristiansand - Hardangerfjord Das Setesdal, das zu den ursprünglichsten Tälern Norwegens zählt, liegt auf Ihrer heutigen Etappe. Bekannt ist das Tal für die Herstellung von Silberschmuck, die hier eine lange Tradition besitzt sowie für den Reichtum an Mineralien. Im Setesdal Mineralpark bei Evje werden neben heimischen Mineralien auch Fundstücke aus aller Welt präsentiert. Die Landschaft des Tals wird geprägt durch rundgeschliffene Felsen, idyllische Seen und dichte Wälder. Beim Ort Hovden findet man außerdem ein beliebtes Wintersportgebiet. Über das raue Haukelifjell (1.085m) mit Bergseen, Mooren und Schneefeldern geht es nun weiter. Vorbei an der Röldal Stabkirche und dem imposanten Wasserfall Latefoss erreichen Sie den Sörfjord, einen schmalen Seitenarm des Hardangerfjordes. Mit knapp 180km Länge ist der Hardangerfjord der zweitlängste Fjord des Landes und zweifellos einer der schönsten. Er wird geprägt durch hohe Berge, zahlreiche Wasserfälle und idyllische Obstgärten. Wegen des milden Klimas wachsen hier sogar Kirschen und Pfaumen. Zur Zeit der Baumblüte im Mai zeigt sich die Region von ihrer schönsten Seite, wenn abertausende Obstbäume die Hänge mit einem weiß-rosa Blütenteppich überziehen. 3. Tag Donnerstag, 24.08.2017 Hardangerfjord - Sognefjord Die eindrucksvolle Hardangerbrücke überqueren Sie am Morgen: Sie wurde erst 2013 eröffnet und zählt zu den längsten Hängebrücken der Welt! Im weiteren Verlauf der Route sehen Sie hübsche Wasserfälle, Seen und das idyllische Naeröytal. Der Sognefjord, einer der längsten (204km) und tiefsten Fjorde der Welt, ist Ihr heutiges Ziel. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch - nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. Bei einer Schifffahrt, u.a. durch den als Weltnaturerbe ausgezeichneten Naeröyfjord, erleben Sie die fantastische Fjordlandschaft aus nächster Nähe. Ebenfalls lohnend ist eine Fahrt mit der berühmten Flambahn. Dieser Zug windet sich in Kurven hinauf in eine eindrucksvolle Gebirgslandschaft mit Schneefeldern, Bergseen und dem rauschenden Wasserfall Kjosfossen (Schiff- und Zugfahrt gegen Aufpreis). Im kleinen Ort Flam am Aurlandsfjord kann man häufig große Kreuzfahrtschiffe bestaunen. Sehenswert sind auch die vielen Holzhäuser in Laerdal, die zum großen Teil unter Denkmalschutz stehen. Nach der kurzen Fährüberfahrt über den Sognefjord nach Manheller erreichen Sie Sogndal, den bedeutendsten Ort im inneren Fjordgebiet. 4. Tag Freitag, 25.08.2017 Sognefjord - Oslo Eine kurze Fährpassage über den Sognefjord nach Fodnes steht morgens auf dem Programm. Nicht weit entfernt liegt Laerdal: Hier gibt es zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Holzhäuser sowie das Wildlachscenter. Bald kommen Sie zur Stabkirche von Borgund, eine der am besten erhaltenen und schönsten Stabkirchen des Landes. Das Besucherzentrum zeigt Ausstellungen über Stabkirchen und bietet auch ein Café. Weiter geht es über eine eindrucksvolle Serpentinenstrecke bergauf in die Fjelllandschaft um den See Eldrevatn. Nach dem höchsten Punkt der Route auf 1.137 m geht es wieder bergab ins Hemsedalen, vorbei am hübschen Wasserfall Rjukandefoss, zu dem ein kurzer Fußweg führt. Im weiteren Verlauf der Route sehen Sie den bedeutenden Wintersportort Hemsedal, den Ort Gol mit seiner imposanten Stabkirche (Nachbau), das grüne Hallingdalen und den großen See Tyrifjorden. Übernachtung in Oslo Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas freie Zeit, um Oslo auf eigene Faust zu erkunden. Gegen Mittag werden Sie am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen - von der 160m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm. 6. Tag Sonntag, 27.08.2017 Fähre - Kiel - Heimreise Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Nun steht die letzte Etappe Ihrer Heimreise bevor.
mehr...

Bildergalerie

Schnapp­schüsse von unter­wegs sagen mehr als 1000 Worte! Haben Sie auch Fotos von Reisen mit Schol­kem­per Reisen? Dann sen­den Sie uns diese ein­fach übers Inter­net.| mehr

BUS Charter

Sie suchen nach einem Busunter­nehmen im Groß­raum Han­nover bzw. möch­ten einen Bus oder mehrere Busse mieten? Dann sind Sie bei SCHOL­KEM­PER-Reisen rich­tig!| mehr

10 € sparen mit Newsletter

Reg­sit­rieren Sie sich noch heute für unseren kos­ten­losen News­let­ter! Für jede Regist­rierung bekom­men Sie 10 EUR bei Ihrer näch­sten Buchung gut­geschrieben.| mehr

Werde Fan auf Facebook!

Kurze News, Bil­der von unter­wegs, Updates zwischen­durch - all das kannst Du haben. Klicke hier, um zu unserer Facebook-Seite zu gelan­gen!| mehr

Reisegutschein

Ein Reisegut­schein ist ein tolle Geschen­kidee! Ver­schenkt man doch gleich zwei Mal Freude. Erstens freut sich jeder über Urlaub und zweitens gibt es danach immer viel zu erzählen...| mehr

Scholkemperauf Facebook

177 Gefällt mir-Angaben

07.12.2016
updined their profile picture.

25.11.2016
Wir wünschen unseren Reisegästen morgen viel Spaß bei den Weihnachtsmärkten in Köln, Erfurt, Goslar und Hamburg
zum Eintrag

31.10.2016
neues Titelbild.

25.10.2016
Wieder im Einsatz
2 neue Fotos — in EuroBLECH.

19.10.2016
Unser Herbst-Winter Flyer ist seit 1 Woche verschickt und unsere traditionelle Harzrundfahrt ist mit 266 Personen (5 Busse) restlos ausgebucht. Sollten Sie noch keinen Flyer erhalten haben, fordern Sie Ihn Bitte bei uns telefonisch an: info@scholkemper-reisen.de www.scholkemper-reisen.de
zum Eintrag

09.10.2016
Die Blätter fallen und wir sagen Danke
2 neue Fotos.

10.09.2016
Grillfest von Müller Touristik
zum Eintrag

08.09.2016
Busse sind Startklar für Morgen Es geht nach Berchtesgaden Dorfgastein Kroatien Laax Gardasee Wir wünschen allen Reisegäste eine angenehme Fahrt.
zum Eintrag

05.06.2016
teilte Kurzurlaub.de's photo.

27.04.2016
teilte Courtyard by Marriott Hannover Maschsee's post.

10.04.2016
Wir sind dabei: http://www.scholkemper-reisen.de/reise/92_Hafengeburtstag_Hamburg_mit_Feuerwerk
teilte Hamburg – meine Stadt's post.

08.04.2016
Wichtige Info zum Polenmarkt am 25.06.16. Jetzt schon buchen http://www.scholkemper-reisen.de/reise/152_Polenmarkt_Kuestrin_(Kostrzyn)
zum Eintrag

27.03.2016
Das SCHOLKEMPER-Reisen Team wünscht "FROHE OSTERN"
zum Eintrag

26.03.2016
Große Oster-Überraschungsfahrt am Ostermontag http://www.scholkemper-reisen.de/reise/153_Feiertagsfahrt_(Ostermontag)
zum Eintrag

22.03.2016
Der Reisemonat APRIL hat wieder viele interessante Reisen zu bieten: POLENMARKT LONDON APFELBLÜTE "ALTE LAND" schauen sie herein http://www.scholkemper-reisen.de/reise/
zum Eintrag

06.03.2016
Hafengeburtstag 2016 auch wir sind dabei siehe auch unter http://www.scholkemper-reisen.de/reise/92_Hafengeburtstag_Hamburg_mit_Feuerwerk https://kreuzfahrt-prozente.de/hafengeburtstag-hamburg/
zum Eintrag

21.02.2016
UNSER Reisetip DER WOCHE !!!! Polenmarkt am 27.02.16 Einkaufsfahrt zum Polenmarkt nach Hohenwutzen/Osinow Dolny http://www.scholkemper-reisen.de/reise/145_Polenmarkt_Hohenwutzen_Osinow_Dolny
zum Eintrag

13.02.2016
UNSER REISETIP DER WOCHE !!!! Stintsaison 2016 auch dieses Jahr fahren wir wieder zum Stintessen. Dieses Jahr werden 2 unterschiedliche Fahrten angeboten. Traditionell fahren wir nach Hoopte zu SIEVERS-Gasthaus und am Nachmittag nach Lüneburg und die 2.te Fahrt geht zum Restaurant "Zur Ochtumbrücke" und am Nachmittag nach Bremen. Es werden 5 Termine angeboten, schauen Sie einfach mal hinein: http://www.scholkemper-reisen.de/reise/Tagesfahrten
zum Eintrag

11.02.2016
Immer auf dem laufenden sein, alle aktuellen NEWS von SCHOLKEMPER-Reisen, bestellen Sie noch heute den NEWSLETTER http://www.scholkemper-reisen.de/newsletter/index.php
zum Eintrag

11.02.2016
an alle Leseratten in Hannover, Es ist bald wieder soweit http://www.scholkemper-reisen.de/reise/139_Leipziger_Buchmesse
zum Eintrag

07.02.2016
Es geht bald wieder zum Polenmarkt, es sind noch einige Plätze frei. http://www.scholkemper-reisen.de/reise/145_Polenmarkt_Hohenwutzen_Osinow_Dolny
zum Eintrag

30.01.2016
Neue Sonderreise www.scholkemper-reisen.de
zum Eintrag

25.01.2016
Neue SONDERREISE zum Friedrichstadt Palast nach Berlin http://www.scholkemper-reisen.de/reise/206_Friedrichstadt-Palast_Berlin_(SONDERREISE)
zum Eintrag

24.01.2016
Für unseren Reisepartner Mosertouristik unterwegs
3 neue Fotos.

23.01.2016
Neue Reise im September http://www.scholkemper-reisen.de/reise/205_Weinlaune_an_der_Mosel
zum Eintrag
Zu Facebook wechseln

Scholkemper Reisen - alles drin

Wir bieten ein breites Spektrum an Reisedienstleistungen an, welches neben dem Bus, Katalogreisen, der Hotelbuchung bis hin zu Rahmenprogrammen alles beinhaltet.

Scholkemper-Reisen steht Ihnen für Städte-und Studienreisen genauso wie Betriebs- und Vereinsausflügen zur Verfügung. Transfers und Shuttle- Dienste runden unser Angebot ab. Mit unserer Erfahrung beraten wir Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Unser Fahrzeugangebot bietet vom Minivan bis zum modernen Fernreisebus alle gängigen Größen (max. 63 Plätze) und steht auf dem neuesten Stand der Technik.


Ich freue mich, Sie an Bord unserer Busse begrüßen zu dürfen
Ihr Heiko Scholkemper

nach oben