4 Reisetage Do 28.07. - So 31.07.2022

Unterbringung im Doppelzimmer (inkl. HP)
€ 495,00
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
€ 604,00

Reiseländerdie Sie besuchen werden

Mindestteilnehmer: 20 Personen
maximale Anzahl: 48 Personen


Es gilt Stornostaffel A
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag0%
44. bis 22. Tag30%
21. bis 15. Tag50%
14. bis 7. Tag75%
bis 1. Tag oder Nichtanreise80%
mindestens jedoch10,00 €
Zu den Reisebedingungen

Facettenreiche Floriade auf Flevoland

Die Floriade wird nur alle 10 Jahre in Hol­land aus­gerich­tet. Zu der blühen­den Welt­gar­ten­bauaus­stel­lung wer­den wieder weit über eine Mil­lionen Besucher erwar­tet. Damit wird sie in diesem Jahr der größte Pub­likum­smag­net der Nieder­lande sein.
Mit­ten im Her­zen der jun­gen Stadt Almere fin­det auf einem 60 Hek­tar großen Areal die Floriade Expo 2022 unter dem Motto "Growing Green Cities statt. Dabei wer­den innovative Ideen für das zukünf­tige Zusam­men­leben in der Stadt vor­gestellt und erleb­bar gemacht. In den Unter­themen Begrünung, Ernährung und Gesun­dheit der Stadt wer­den Sie auf eine ein­zigar­tige Ent­dec­kungs­reise mit­genom­men.
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
Reiseinformation
1. Tag Anreise über Amsterdam
Mit unserem Bus geht es heute zunächst nach Amsterdam. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch birgt es alle Vorteile einer Metropole, eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. Entdecken Sie die schönen Grachten und viele Sehenswürdigkeiten des UNESCO Weltkulturerbes bei einer 1 stündigen Grachtenrundfahrt. Anschließend haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt nach Amersfoort/Hoevelaken zu unserem Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag Die Floriade intensiv erleben
Verschaffen Sie sich einen ersten, überwältigenden Panoramablick über das Gelände bei der Fahrt mit der extra für diese Ausstellung errichteten Seilbahn. Bereits in Ihrem Ticket enthalten ist die Fahrt mit der 850 Meter langen Seilbahn, die Sie einmal quer über das Expo-Gelände führt. Lassen Sie Ihren Blick über die Floriade schweifen und genießen Sie den Ausblick auf das Expo-Gelände und Almere. Freuen Sie sich auf ein ganz Außergewöhnliches, grünes Erlebnis der besonderen Art. Abendessen im Hotel

3. Tag Nordholland mit Zaanse Schaans, Volendam, Edam und Marken
In Begleitung Ihres Reiseleiters unternehmen Sie heute einen Ausflug nach Nordholland, in dessen Verlauf Sie unter anderem die Bilderbuchstädte Volendam und Edam kennenlernen werden. Volendam ist wohl der bekannteste Ort an der Ijsselmeerküste. Das Dorf ist entlang dem Deich gebaut. Genau in der Mitte liegt ein kleiner Hafen. Von jeher ist Volendam ein Fischereidorf gewesen und noch immer werden hier allerlei Fischsorten verkauft, vor allem aber Aal. Hinter dem Deich liegt das andere Volendam mit kleinen Gassen, Fischerhäuschen, dem alten Irrgarten und schmalen Grachten. Noch immer werden die Holzschuhe vor die Haustür gestellt. Edam ist eine Gemeinde in der Provinz Nordholland. Die Gemeinde besteht aus dem Städtchen Edam und dem Touristendorf Volendam, welches etwa 3 km südlich der Stadt Edam liegt. Etwa 20 km von Amsterdam, an der Küste des Ijsselmeeres, befindet sich die Gemeinde. Edam ist bekannt für seine jahrhundertelange Tradition als Käsemarkt. Der bekannte Edamer Käse stammt von hier.
In der Käserei Alida Hoeve erhalten Sie eine professionelle Demonstration über die Art und Weise der Käse und Holzschuhherstellung. Mit den nötigen Hilfsmitteln und einer Erklärung erleben Sie die Ambacht der Käse und Holzschuhmacherei. Zu sehen ist wie die Milch zum Käse verarbeitet wird und aus einem Holzblock ein Holzschuh entsteht.
Per Schiff erreichen Sie die Insel Marken. Nahezu 8 Jahrhunderte lang war Marken eine Insel. Mit der 1957 geschaffenen Festlandbindung wurde es dann zur Halbinsel. Bei Einfahrt in den Hafen stellen Sie sehr schnell fest, daß die Häuser hier auf Pfählen stehen. Auf diese Weise konnten die Häuser gegen die Überflutungen geschützt werden, von denen die Insel regelmäßig heimgesucht wurde, als das Ijsselmeer noch die Zuiderzee war. Die "Markenaren" genannten Einwohner tragen wie in keiner anderen Stadt eine bunte Mischung von Trachten. Abendessen im Hotel.

4. Tag Heimreise
Nach einem faszinierenden Aufenthalt treten Sie heute die Heimreise an. Mit vielen schönen Erinnerungen und Bildern kehren Sie in Ihre Heimat zurück. Allerdings werden wir noch einen Abstecher zum Gartencenter Oosterik unternehmen. Eine riesengroße Auswahl an Gegenständen wie Gartenartikel , Blumen , Zimmerpflanzen und Wohnaccessoires bietet ein Einkauf im Tuincentrum Oosterik. Ein Besuch in einem holländischem Supermarkt rundet den Einkauf ab, bevor wir die Heimreise nach Hannover fortsetzen werden.
Unterkunft
Drei besondere monumentale Farmen in South Veluwe bilden zusammen das charakteristische 4-Sterne-Fletcher Hotel-Restaurant De Klepperman. Das Hotel liegt zentral in den zentralen Niederlanden an der Grenze der Provinzen Utrecht und Gelderland in einer angenehmen Umgebung. Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur von Hoevelaken überraschen.
https://www.hoteldeklepperman.nl/
Leistungen
  • Busfahrt
  • 3x Übernachtung im DZ
  • 3x Frühstücksbuffet:
  • 1x Besuch Weltgartenbauausstellung
  • Seilbahnfahrt über das Gelände
  • Ganztagesführung Nordholland
  • Besichtigung Käserei und Holzschuhwerkstatt
  • 1x Besuch der Mühlenstadt Zaanse Schans
  • Schifffahrt Volendam - Marken
Zustiege
  • 06:10 Uhr: Betriebshof, Apollostr. 10, 30952 Ronnenberg
  • 06:20 Uhr: Woermannstr. Bunker
  • 07:00 Uhr: ZOB Hannover

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Preise
Unterbringung im Doppelzimmer (inkl. HP)
€ 495,00
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
€ 604,00
nach oben