5 Reisetage Mi 02.12. - So 06.12.2020

Unterbringung im Doppelzimmer
€ 430,00
Unterbringung im Einzelzimmer
€ 529,00

Reiseländerdie Sie besuchen werden

Mindestteilnehmer: 25 Personen
maximale Anzahl: 35 Personen


Es gilt Stornostaffel A
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag10%
44. bis 31. Tag20%
30. bis 23. Tag30%
22. bis 16. Tag40%
15. bis 7. Tag50%
6. bis 3. Tag60%
bis 1. Tag oder Nichtanreise80%
mindestens jedoch5,00 €
Zu den Reisebedingungen

Von Polens Riesengebirge zu den Zwergen in Breslau

Unter­nehmen Sie eine span­nende Reise in eine Region voller Geschichte, Kul­tur und Natur. Bege­ben Sie sich in den Süden des Lan­des und erkun­den Sie Bres­lau und das Riesen­gebirge. Die vielen Hügel, die das Hirsch­berger Tal umge­ben, boten seit jeher die ­per­fekte Land­schaft für einen Rit­ter­sitz.
Mit zahlreichen Brüc­ken, Nebe­nflüs­sen und Kanälen bietet Bres­lau beson­deres Flair. Die Stadt hat eine ein­zigar­tige Lage direkt an der Oder. Die Bezeich­nung als Venedig Polens ist also durch­aus zut­ref­fend.
Reiseinformation
Unterkunft
Leistungen
Zustiege
Preise
1. Tag : 02.12.20 Anreise ins Riesengebirge
Die außergewöhnliche Landschaft des Riesengebirges wird Sie faszinieren. Anreise nach Jelenia Gora. Abendessen im Hotel

2. Tag: 03.12.20 Schlösser und Gärten
Die vielen Hügel, die das Hirschberger Tal umgeben, boten die perfekte Landschaft für einen Rittersitz. Sie besuchen das Schloss Stonsdorf, wo Sie den gleichnamigen Kräuterlikör kosten.
Anschließend Weiterfahrt zum Schloss Lomnitz. Nachdem es 1945 von der Familie von Küster in den Besitz des polnischen Staates überging, erwarb es die Familie 1991 wieder zurück. Lassen Sie sich bei der Besichtigung die ganze Geschichte erzählen nach der Führung erwartet man Sie zu Kaffee und Kuchen.

3. Tag: 04.12.20 Waldenburger Bergland
Sie reisen in das Gebiet des Waldenburger Berglandes, eine der interessantesten Landschaften Schlesiens. Bestaunen Sie das Schloss Fürstenstein von außen. Es gilt als größtes Schloss Schlesiens und dürfte nach der Marienburg und dem Krakauer Wawel das drittgrößte im heutigen Polen sein. Auf Ihrem Weg nach Breslau machen Sie einen Stopp in der Kleinstadt Schweidnitz. Hier steht die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Friedenskirche, die der evangelischen Minderheit gewidmet ist.

4. Tag: 05.12.20 Breslau
Breslau ist mit die schönste und eine der ältesten Städte Polens und die Hauptstadt Niederschlesiens. Während in den fein herausgeputzten Gassen der Altstadt zwischen dem Marktplatz und der barocken Universität das Leben tobt, ist die nahe gelegene Dominsel eine Oase der Ruhe und Einkehr. Entdecken Sie bei einem geführten Spaziergang durch die Stadt die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die Breslau zu bieten hat: Die Dominsel, die Altstadt mit ihrem Marktplatz, das Rathaus und natürlich auch die heimlichen Einwohner Breslaus - die Zwerge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Abendessen haben wir für Sie in einem Breslauer Restaurant reserviert, lassen Sie den schönen Tag gemütlich ausklingen.

5. Tag: 06.12.20 Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es koffer packen und in den Bus verladen. Mit dem einen oder anderen Reiseandenken im Gepäck machen Sie sich auf den Weg nach Hause.
  • Busfahrt
  • 2x Übernachtung/Frühstück im Hotel Mercure Jelenia Gora
  • 2x Übernachtung/ Frühstück im Hotel Citi Hotel's Wroclaw
  • 3x Abendessen im Hotel
  • 1x 3-Gang-Abendessen inkl. 1 Getränk (Bier, Wein oder alkoholfreies Getränk) im Restaurant in Breslau
  • Führung Riesengebirge
  • Eintritt + Besichtigung Schloss Stonsdorf
  • Likörverkostung
  • Führung Waldenburg und Schweidnitz
  • Eintritt Besichtigung Schloss Lomnitz
  • 1x Kaffee und Kuchen
  • Eintritt Friedenskirche in Schweidnitz
  • Stadtführung Breslau
  • 06:10 Uhr: Betriebshof, Apollostr. 10, 30952 Ronnenberg
  • 06:20 Uhr: Woermannstr. Bunker
  • 07:00 Uhr: ZOB Hannover

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Unterbringung im Doppelzimmer
€ 430,00
Unterbringung im Einzelzimmer
€ 529,00
nach oben